Schulfremdenprüfung

zum staatlich anerkannten Jugend- und HeimerzieherIn in Kooperation mit der Pegasus Fachschule Offenburg

Ausführende Schule für diesen Kurs ist die Pegasus Fachschule für Sozialberufe in Schutterwald. Der Unterricht für den Karlsruher Kurs findet in den Räumlichkeiten in der Amalienstraße statt. Diese Form der Schule und der angebotenen Prüfung sind über die „Verordnung des Sozialministeriums über die Ausbildung und  Prüfung an den Fachschulen für Sozialwesen der Fachrichtung Sozialpädagogik, Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung (Jugend und Heimerzieherverordnung – APrOJuHeErz) Vom 13. Juli 2004“ abgesichert.

Themen im Vorbereitungskurs sind Pädagogik, Psychologie und Soziologie, Didaktik/Methodik und Recht – in diesen Fächern finden  wahlweise vierstündige Prüfungen bzw. mündliche Prüfungen statt. Dazu kommen die Unterrichtsfächer Ethik, Medienpädagogik, Gesundheit, Kunst und Deutsch. In diesen fünf Fächern werden Kurzklausuren geschrieben. Im Rahmen der Ausbildung ist zudem eine Fachpraxisprobe abzulegen und eine Facharbeit zu erstellen.

Der Unterricht findet immer donnerstags von 9.00 – 13.30 Uhr statt, dazu kommt Unterricht an mindestens einem Samstag im Monat – dies dann ganztägig. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Elke Frey, die den Kurs in Karlsruhe leitet.

Weitere Angebote

Sozialpädagogische Familienhilfe

zum Angebot

Betreutes Jugendwohnen

zum Angebot

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)

zum Angebot

Erziehungsbeistandschaft

zum Angebot

Wohnungslosenhilfe

zum Angebot

Vollstationäre Wohngruppe „Pfinzkerle” im Haus am Bach

zum Angebot

Vollstationäre Wohngruppe „Haus am Bach-Mitte“

zum Angebot

Informationen für Kostenträger

Gehe zu Artikel

Pädagogik und Therapie

Gehe zu Artikel