Schulfremdenprüfung

Der Kurs 2019/2020 hat die Prüfungen nun bald hinter sich und wir freuen uns, das die ersten Eindrücke sehr erfreulich waren.

Der nächste Kurs startet im Oktober 2020 wieder in Zusammenarbeit mit der Pegasus Fachschule in Schutterwald. Im Mai hat eine Informationsveranstaltung dazu stattgefunden. Falls Sie diese verpasst haben, melden sie sich bei uns unter pegasus@itl-karlsruhe.de, so dass wir Ihnen entsprechende Unterlagen zusenden können.

Voraussetzungen sind Mittlere Reife, jahrelange Erfahrung in der pädagogischen Arbeit, mindestens jedoch 1200h angeleitete Arbeit im pädagogischen Bereich, Eignung aus medizinischer Sicht und ein qualifiziertes Führungszeugnis. Außerdem die Bereitschaft, sich ein Jahr lang intensiv mit sich und den pädagogischen, psychologischen, rechtlichen und soziologischen Themen auseinander zu setzen.

Besonders geeignet ist der Vorbereitungskurs für Personen, die ein pädagogisches Studium angefangen haben, aber vielleicht nicht beendeten. Oder für langjährige HelferInnen oder KinderpflegerInnen. Auch wenn in einem anderen Staat bereits eine Ausbildung gemacht wurde und als PädagogIn gearbeitet wurde und die Anerkennung des Abschlusses nicht möglich ist, kann dieser über diese Programm erworben werden.

Dieses Programm ist keine Abkürzung für junge Menschen (unter 25) oder Quereinsteiger ohne Erfahrung.